Mit einem Kfz Versicherungsvergleich kann man bares Geld sparen. Nutzen Sie den Preiskampf unter den Kfz Versicherern und sparen sie bis zu mehreren hundert Euro pro Jahr.
Mit unserem Kfz Tarifrechner vergleichen Sie unverbindlich, innerhalb von Minuten eine Vielzahl von Versicherungstarife!

Haftpflichtversicherung oder Kasko-Versicherungsschutz?

Risiken begegnen einem natürlich überall im Leben, aber ein ganz besonderes finanzielles Risiko geht natürlich von der Benutzung eines Autos aus, denn mit ihm lässt sich unter Umständen besonders hoher Schaden anrichten. Zudem sind die Schäden, die an einem Auto entstehen, ebenfalls sehr kostspielig, so dass es sich kaum jemand leisten könnte, sie aus eigener Tasche zu bezahlen. Um wenigstens sicher zu stellen, dass die Schäden am Wagen eines Unfallgegners bezahlt werden, wenn man selbst an diesem schuld war, ist die Haftpflichtversicherung für ein Auto inzwischen vorgeschrieben und man kann ein Auto ohne die entsprechende Bestätigung der Versicherung gar nicht zulassen. Wichtig ist aber, dass man als Halter des Fahrzeuges auch weiß, dass nur fremde Schäden übernommen werden, wenn man nur eine Haftpflicht hat. Wenn man auch die eigenen Schäden, die man selbst verursacht hat, ganz oder teilweise von der Versicherung übernehmen lassen möchte, braucht man dazu eine Vollkasko- oder entsprechend auch eine Teilkasko Versicherung. Diese sollte man dabei natürlich dem Wert des Wagens angleichen, bei ganz alten Autos kann man also auch darauf verzichten, während man einen Neuwagen auf jeden Fall mit der Vollkasko absichern und für einen etwa mittleren Wagen die Teilkasko wählen sollte. Diese beiden Versicherungen sind zwar anders als die Haftpflicht, die auch teurer wird, wenn man einen Schaden meldet, nicht vorgeschrieben, aber in einigen Fällen durchaus sinnvoll, besonders dann, wenn man kein finanzielles Risiko für sich selbst eingehen möchte. Ein Fehler kann jedem Menschen einmal passieren, aber im Straßenverkehr kann er unter Umständen teuer werden.



Comments are closed.