„Gutes muss nicht teuer sein“ lautet ein bekannter Werbeslogan aus der Vergangenheit. Aber nicht alles was kostengünstig ist, ist auch gut!


Beim diesjährigen, aktuellen Winterreifen-Test von Stiftung Warentest und ADAC wurden vor allem im unteren Preisbereich qualitativ mangelhafte Produkte gefunden. Insgesamt wurde die Note «mangelhaft» ganze sechs Mal vergeben. Das ist das ernüchternde Ergebnis von Stiftung Warentests Winterreifen-Tests.
Die Billigreifen der Anbieter Linglong, Ceat, Marshal, Tigar, , Nankang und Wanli würden besonders bei Nässe zum „Sicherheitsrisiko“, urteilten die Experten der Zeitschrift „test“ in Ausgabe 10-2008.
Beim schlechtesten Modell sei beim Abbremsen von 80 auf 20 Km/h der Bremsweg um ganze 20 Meter länger als beim Testsieger, heißt es. Unterschiede in dieser Größenordnung können bei einer Vollbremsung über einen Zusammenstoß oder einen glimpflichen Ausgang entscheiden.
Der Reifen-Test wurde zusammen mit dem ADAC in München durchgeführt: der Automobilclub setzte aber ein anderes Bewertungsschema zugrunde, so dass hier insgesamt 8 Reifen als „nicht empfehlenswert“ eingestuft wurden.

Die Stiftung Warentest vergab 11x das Urteil „gut“ bei insgesamt 40 untersuchten Reifen für Kleinwagen sowie Kompakt- und Mittelklasse-Fahrzeug.
Doch auch die mit „gut“ bewerteten Reifen schnitten nach „test“ beim Fahren auf eisiger Fahrbahn nur mit einem „befriedigend“ ab.
D.h. bei solchen Bedingungen sollten Autofahrer Vorsicht walten lassen und auch mit montierten „gut- getesteten“ Winterreifen das Tempo verringern.

In der Größe 175/65 R14 (z. B. Ford Fiesta) wurden 20 Winterreifen und ein Ganzjahresreifen unter die Lupe genommen. In dieser Gruppe vergab der ADAC an vier Fabrikate das Prädikat „besonders empfehlenswert“ und zwar an den Vredestein „Snowtrac 3″, den Continental „Winter-Contact TS 800″,
den „UltraGrip 7+“ von Goodyear sowie der Dunlop „SP Winter Response“
Goodyears Ganzjahresreifen „Vector 4 Season“ bekam das Urteil „empfehlenswert“.

In der ebenfalls getesteten Größe 195/65 R15 bekamen nachfolgende Winterreifen ein „besonders empfehlenswert“:
der Goodyear „UltraGrip 7+“,der Continental „WinterContact TS830“, der „Pirelli W 190 Snowcontrol“ sowie der Dunlop „SP Winter Sport 3D“.

Fazit:
Wer beim Kauf von Winterreifen sparen will, sollte laut Stiftung Warentest lieber
zu preisgünstigen Angeboten von Qualitätsherstellern greifen. Die
Preisspannen im (Online-) Handel seien insgesamt so erheblich, dass hier immerhin 30 bis 40% Ersparnisse möglich wären.

In Kooperation mit dem Kraftfahrtbundesamt und der Reifenindustrie bekommen Sie bei winterreifen.net : Top Angebote bei kostenlosem Versand innerhalb Deutschlands.

Außerdem: Günstige Winterreifen kaufen bei reifenaldi.de




Comments are closed.