Der Porsche 911, auch als „Neunelfer“ bekannt, gilt als der bekannteste Sportwagen von Porsche. Erstmalig wurde er 1963 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in der Stadt Frankfurt am Main gezeigt. Dort wurde er als Nachfolgemodell des Porsches 356 gezeigt. Er trug die Bezeichnung Porsche 901 aber auf Grund eines Namensrechtlichen Streits mit Peugeot musste die mittlere Null durch die Ziffer Eins ersetzt werden. Der Porsche 911 besitzt insgesamt vier Sitzgelegenheiten, zwei davon sind normale Sitze, dieanderen Beiden wurden nur als Notsitze konzipiert. Im Heckteil des Wagens befindet sich ein Sechszylindermotor, hergestellt in Boxer-Bauweise. Diese Art des Motors ist unter anderem auch im Vorgängermodell Porsche 356 verbaut, als auch im klassischen VW-Käfer. Angetrieben wird der Porsche in aller Regel durch Heckantrieb, seit 1989 gibt es allerdings auch Modelle, welche über einen Allrad-Antrieb verfügen.

Der Porsche 911 wird drei verschiedenen Karosserieversionen Angeboten: Cabriolet, Coupé und Targa. In der Vergangenheit wurde das Auto auch erfolgreich als Rennwagen eingesetzt. Heutzutage fährt es Hauptsächlich noch in Markenpokalen, zum Beispiel dem Carrera Cup. Der 911er war das erste Fahrzeug in das Porsche seit 1974 erstmalig Serienmäßig einen Turbolader verbaute. Außerdem wurde 1972 eine Kleinserie von ca. 500 Fahrzeugen auf den Mark gebracht, welche als Sportmodel Ausfielen. Das Porschemodell wurde auf den Namen Carrera getauft. Er verfügte eine Leistung von 210 PS welche aus einem 2687 cm³ Sechszylinder Boxermotor geholt wurden. Offiziell wog der Wagen nur 975 Kilogramm und war dementsprechend auch nur minimal und Gewichts schonend ausgestattet worden. Um potentielle Käufer nicht zu verschrecken bot Porsche aber trotzdem eine optionale Innenausstattung an. Der Carrera verbraucht 10,3 Liter auf 100 Kilometer bedingt durch seine hohe Drehleistung des Motors, von schnellen 6500 Umdrehungen pro Minute. Dadurch erreicht er ein Drehmoment von 390 Newtonmeter und schafft es so in 4,9 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer. Er kann eine Maximale Höchstgeschwindigkeit von 289 Kilometer pro Stunde erreichen. Bedient wird der Wagen über eine sportliche 6 Gänge Schaltung, welche selbst nachstellend ist. Dies sorgt für die richtige Übersetzung der Motorleistung auf die Straße. Als Neuwagen hat der Wagen einen recht hohen Preis von ca. 85.500 Euro, macht dies aber durch seine solide Leistung und sein elegantes Design wieder wett.



Comments are closed.