Wer wünscht sich nicht einen Volkswagen Neuwagen ? Die aktuelle Modellpalette dürfte für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas bereit halten, darunter die Neuauflagen Jetta und Amarok.

Einen Volkswagen Neuwagen in der Kleinstwagenklasse bietet VW mit dem dreitürigen Fox an, der oft von Kurier- oder Pflegediensten gewählt wird. Der Polo ist in der fünftürigen Version schon ein kleiner Golf und ist neben vielen Ausstattungspaketen auch als sportlicher GTI, höher gelegter CrossPolo oder als BlueMotion bzw. BiFuel mit alternativem Energiekonzept zu haben.

Das wichtigste Modell, der Golf, ist zu einer ganzen Modellfamilie herangewachsen. Neben GTI und Variant gibt es den Van-artigen Golf Plus für Familien oder das Cabrio. Auch hier sind alternative Energiekonzepte verfügbar. Der New Beetle besitzt auch die Golfbasis wie das kompakte Sportcoupé Scirocco oder das Eos-Cabrio.

Der neue Jetta als großes Stufenheck wirkt schon wie ein kleiner Passat. Er zielt in erster Linie nach Amerika, wo er seit jeher sehr beliebt ist. Für Familien stehen weiter die Vans Touran oder Sharan bereit. Für SUV-Begeisterte lockt der überarbeitete Tiguan mit günstigen Preisen. Lademeisterqualitäten besitzen der Caddy sowie der große Bus Multivan T5.

Der Passat als Volkswagen-Aushängeschild begleitet die obere Mittelklasse, sehr begehrt vor allem als Variant. Aber auch als viertüriges Coupé CC ist er elegant anzusehen.

Als großer Offroader wird der Touareg, der als Race-Variante alle Langstreckenrallyes der Welt beherrscht. Auch der neue viertürige Pick Up Amarok schlägt die Richtung ein. Er bietet sich als Nutzfahrzeug für die Baustelle ebenso an wie für die Familie – Hardtops machen die Ladefläche zum Kofferraum.

Der Phaeton schließlich ist die erste Wahl für repräsentative Geschäftsfahrten, eine große luxuriöse Limousine. Auch in verschiedenen Regierungskreisen ist der Phaeton eine beliebte Staatslimousine.



Comments are closed.