Deutsche Autohersteller hoffen: der Verband der Automobilindustrie (VDA) teilt mit: dank der Abwrackprämie für Altautos bestellten in der letzten Januar Woche erstmals seit September 2008 wieder 16% mehr Kunden und Händler einen Neuwagen, die gesamte Zahl der neu zugelassenen Fahrzeuge ging im Januar jedoch trotzdem weiter zurück.


Die deutschen Fahrzeugbauer freuen sich über die Woche mit steigendem Neuwagen-Absatz. Nach eigener Darstellung verdankt die angeschlagene Branche den steigenden Absatz der neuen staatlichen Abwrack- bzw. Verschrottungsprämie: VDA Präsident Matthias Wissmann betont, dass die neu eingeführte Abwrackprämie sowie die Einigung der deutschen Bundesregierung die Kfz-Steuer zu reformieren, für eine „langfristige Planungssicherheit beim Autokauf“ sorge. Dies führe dazu, dass nun auch die Bereitschaft der Konsumenten zunehme, sich ein neues Auto zu besorgen. Wissmann bewertete die Zahlen der letzten Januarwoche 2009 als „erste ermutigende Signale“.


Hintergrund Abwrackprämie beim Neuwagen Kauf:


Als Teil des 2. Konjunkturpaketes, welches von der großen Koalition beschlossen wurde, ist die Abwrackprämie eine finanzielle Unterstützung für Automobil Käufer, die einen umweltfreundlichen Neuwagen kaufen. Im Zuge der Kfz-Abwrackprämie erhalten Käufer 2500€ für ihr altes Fahrzeug, vorausgesetzt, dass das alte Auto mindestens ß Jahre alt ist. Seit dem 27. Januar 2009 kann die Abwrackprämie nun beantragt werden. Seit dem gingen beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ca. zweitausend Anträge ein.



Comments are closed.