Archive for the 'Porsche' Category

Die Sportwagen der Marke Porsche gelten als der Inbegriff von Kraft, Schnelligkeit, Erfolg und Luxus. Mit diesen Attributen schmücken sich vor allem Männer gern. Das Image von Porsche vermittelt der Außenwelt mehr oder weniger unaufdringlich, dass man es geschafft hat in der obersten Liga mitzuspielen. Read the rest of this entry »



Die Stuttgarter Sportwagenschmiede Porsche will bis zum Jahr 2018 seinen Absatz auf 200.000 Einheiten verdoppeln und das Modellangebot auf insgesamt sieben Baureihen ausbauen. Laut dem Handelsblatt soll außer dem Geländewagen Cajun noch ein Roadster hinzukommen, der preiswerter als der Boxster wird. Read the rest of this entry »



Der Porsche 911, auch als “Neunelfer” bekannt, gilt als der bekannteste Sportwagen von Porsche. Erstmalig wurde er 1963 auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in der Stadt Frankfurt am Main gezeigt. Dort wurde er als Nachfolgemodell des Porsches 356 gezeigt. Er trug die Bezeichnung Porsche 901 aber auf Grund eines Namensrechtlichen Streits mit Peugeot musste die mittlere Null durch die Ziffer Eins ersetzt werden. Read the rest of this entry »




Ein Autokredit ohne Schufa ist ein besonderer Kredit, welcher von Banken vergeben wird, auch wenn der Antragssteller eine negative Schufa-Auskunft besitzt. Das Vorgehen dieser Banken ist dennoch logisch zu erklären. Während die meisten Banken den Schufa-Eintrag als alles entscheidenden Faktor sehen, achten die Kreditinstitute für diesen besonderen Kredit eher auf andere Merkmale. Read the rest of this entry »



Die Amerikaner halten Porsche für die “coolste” Automarke. Das war das Ergebnis einer Umfrage der US-Händlerplattform Kelley Blue Book. Deshalb wurde Porsche gleich mit drei “Brand Image Awards” geehrt, dem “Best Performance Brand”, “Best Exterior Design-Luxury Brand” und auch dem “Coolest Brand”. Die amerikanische Online-Autoplattform befragt alljährlich 12.000 Autokäufer über ihren Eindruck von verschiedenen Automarken und dessen Einfluss auf ihre Kaufentscheidung. Der Award würdigt exzellente Leistungen bezüglich Aufbaus und Pflege einer Marke. Die Preise werden im Rahmen der New Yorker Autoshow Anfang April an Porsche überreicht.

Foto: Porsche



Der Cayman S Sport ist ein Sondermodell des Cayman mit erhöhter Leistung (303 PS) und kommt serienmäßig in den GT3 – Racing Farben Orange und Grün. Die Modellbezeichnung prangt in alter Rennmanier an den Flanken. Der Cayman S Sport ist alternativ auch in Indischrot, Schwarz, Speedgelb und Carraraweiß zu haben. Gegen Zuzahlung gibt es ihn auch in Arktis-Silbermetallic – Lackierung. Ein Neuwagen der Extraklasse.

Der rassige Mittelmotor-Sportwagen ist optisch stark an den legendären GT3 angelehnt. Und auch wie beim GT3 setzen schwarz lackierte 19-Zoll-Räder, Lufteinlassgitter und Außenrückspiegel einen dynamischen, sportlichen Kontrast.

Serienmäßig ist das Fahrwerk mit Porsche Active Suspension Management /PASM ausgestattet (ein variables Dämpfungssystem, das kontinuierlich die Dämpfkraft in Abhängigkeit von Fahrbahnzustand und Fahrweise regelt) und 10mm tiefer gelegt. Auch die Spur wurde mit Hilfe von 5-Millimeter-Distanzscheiben leicht verbreitert.

Der Porsche ist mit Bi-Xenon-Scheinwerfern ausgestattet, das serienmäßige Sport-Chrono-Paket verspricht eine noch sportlichere Abstimmung von Fahrwerk und Motor. Sportsitze sowie die Sportabgasanlage mit dem in der Mitte des Fahrzeugs liegendem Auspuff-Doppelendrohr gehören zur Grundausstattung. Die Schalthebel, die Handbremse und der Kranz des GT3 – Lenkrades sind mit Alcantara-Leder bezogen.

Genau wie der Boxster S Porsche Design Edition 2 wird auch der Porsche Cayman S Sport ab September 2008 in limitierter Stückzahl ausgeliefert. Der Cayman S Sport ist auf 700 Stück limitiert und wir zum Preis von 69 942 Euro erhältlich sein.

Fotos: Porsche

Promillegrenze



Mittelmotor Sportwagen die Zweite: Porsche erweitert sein Modellangebot bei den Mittelmotor-Sportwagen und rundet das sportliches Programm nach oben hin ab.

Der Porsche Boxster S Porsche Design Edition 2 leistet mit 303 PS (223 kW) aus 3,4 Liter Hubraum jetzt sieben PS mehr als sein Vorgänger. Das neue Modell kommt im strahlenden weiß daher und ist auf nur 500 Stück limitiert. Ab Anfang September kommt der Porsche Boxster S Porsche Design Edition 2 (krasser Name) zusammen mit dem Porsche Cayman S Sport in den Handel.

Am Porsche ist fast alles in Carraraweiß gehalten: von den Felgensternen der 19 Zoll Design Räder zu den seitlichen Lufteinlässen, über die Mittelkonsole bis zu den Zifferblättern der Rundinstrumente im Cockpit. Die serienmäßige Lederausstattung ist in schönem Kontrast in Schwarz gehalten.

Äußerlich kommt der Porsche Boxster S Porsche Design Edition 2 mit schicken, sportlich akzentuierten, grauen Streifen daher. Das Design wirkt ansprechend dynamisch und sommerlich leicht. Das Verdeck ist in klassischem, Steingrau gehalten und die roten Heckleuchten setzten Akzente zum restlichen Weiß.

Der Wagen kommt ab September für 65.539 Euro in den Handel.

Fotos: Porsche