Archive for the 'Krise' Category

Wer plant, sich einen neuen Wagen zu kaufen, muss dafür immer tiefer in die Tasche greifen. Durchschnittlich kostet ein Neuwagen in Deutschland beinahe 25.000 €.

Dass Neufahrzeuge immer teurer werden ist eine unbestreitbare Tatsache. Einer Studie des Center Automotive Research (CAR) an der Universität Essen-Duisburg zufolge wird der Preis eines in Deutschland gekauften Pkw in diesem Jahr durchschnittlich 24.900 € erreichen, ein Rekordhöchststand. Die Hauptgründe dafür sind in den allgemeinen Preiserhöhungen der Autoproduzenten sowie neuen Umwelttechnologien zu suchen, die sehr kostenaufwendig sind. Read the rest of this entry »



Niemals zuvor in ihrer Geschichte war die deutsche Autoindustrie mit solchen Problemen konfrontiert wie heute. Die Zahl der Neuwagen Zulassungen von Pkw geht mehr und mehr zurück und die Kundenorientierung ändert sich. Sie kaufen eher kleine Modelle als große. Dazu kommt noch eine bevorstehende technologische Umwälzung, der die Industrie in eine Zwickmühle bringt. Die Ära der Verbrennungsmotoren neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Alternative Antriebe wie Elektromotoren oder gar der Wasserstoffantrieb sind aber erst noch in der Entwicklung und noch nicht ausgereift. Die deutsche Autoindustrie hat zu spät auf die Klimadiskussion, die Verknappung des Rohöls und steigende Benzinpreise reagiert. Die asiatischen Produzenten sind besser gerüstet als BMW, Mercedes oder VW.

Karl-Heinz Büschemann von der SZ-Wirtschaftsredaktion vertritt den Standpunkt, dass die deutsche Autoindustrie bislang kein vernünftiges Zukunftskonzept habe. Trotzdem ist es aber noch nicht zu spät, da immer noch Milliarden Menschen weltweit kein Auto haben. Dabei sei es aber ungewiss, ob die heutigen, bekannten Firmen die zukünftigen Autos bauen werden oder ob es ihnen so ergehen wird wie in der Vergangenheit den Firmen der Büromaschinen- oder Fotoindustrie, die sang und klanglos verschwanden und durch Firmen aus Fernost ersetzt wurden. Die einzig wirkliche Chance der deutschen Autohersteller bestände in verstärkter Kooperation miteinander und in der energischen Förderung des Elektroautos durch die Bundesregierung. Leider existiert diese Strategie bisher nur in Ansätzen.