Archive for the 'BMW' Category

Automobile der Marke BMW gelten so wie Modelle von Mercedes und Porsche zum Luxus-Segment der deutschen Automobil-Kunst – und dies nicht nur im eigenen Land, sondern auch in den anderen Staaten Europas und der ganzen Welt. So wie viele andere Automobil-Hersteller auch begann das im Jahre 1916 offiziell gegründete Unternehmen BMW nicht mit der Produktion vierrädriger Fahrzeuge. Zunächst einmal stellte man Flugzeugmotoren und anschließend Motorräder her – erst 1929 startete man die Serienfertigung von Autos. Nach dem Zweiten Weltkrieg und der Fast-Übernahme durch die Daimler Benz AG nahm der Wiederaufstieg von BMW seinen Lauf – eine Zeit, während der viele unvergessliche Modelle aus der Reihe der „Neuen Klasse“ und die „Null-Zwei“-Serie entstanden und auf den Markt gebracht wurden.

Read the rest of this entry »



Neben Toyota und Peugeot Citroen will der deutsche Autohersteller BMW jetzt auch mit General Motors bei der Entwicklung neuer Technologien zusammenarbeiten. Bei der neuen Kooperation soll es um wasserstoffbetriebene Brennstoffzellen gehen. Mittlerweile sind die Verhandlungen zwischen den beiden Konzernen weit fortgeschritten. Obwohl BMW ein profitabler sowie erfolgreicher Autobauer ist, rangiert er mit 1,5 Millionen Autos jährlich nur auf dem 14. Rang der Autohersteller. Read the rest of this entry »



Der neue BMW 1er wurde am 5. Juni diesen Jahres vorgestellt. Ich vergleiche nun einmal den Neuen mit seinem Vorgänger.
Read the rest of this entry »



Der bayerische Autobauer BMW hat sein Connected Drive bereits seit dem Jahr 1994 als optionalen Bestandteil auf Lager. Zu diesem Zeitpunkt brachte BMW das erste Navi mit einer TV-Einheit auf den Markt, wie sich der BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Daeger erinnert. Mittlerweile ist der Autokonzern ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, die Bedürfnisse zwischen Komfort, Sicherheit und Entertainment in Einklang zu bringen. Die Dauer zwischen einer Neuvorstellung und dem Serieneinsatz im Fahrzeug geht mittlerweile immer schneller von statten, weshalb es nur noch wenige Jahre dauern wird, bis bei BMW ein Laserlicht eingesetzt wird. Read the rest of this entry »



Das SUV-Sondermodell BMW X5 Security bietet souveränes Fahrverhalten auf allen Pisten und zusätzlich besonderen Schutz vor An- und Zugriffen von Außen. Das Schutzkonzept des BMW X5 Security ist auf Bedrohungen wie Raubüberfälle, Entführungen oder Car-Jacking ausgerichtet.

Dabei bildet die gepanzerte Fahrgastzelle des SUV die Grundlage. Der Wagen ist nach den Kriterien der Beschuss-Klasse B4 geprüft und bietet laut BMW Angriffen mit Faustfeuerwaffen bis zum Kaliber 44 Magnum Widerstand. Ausgestattet mit einer Rundum-Sicherheitsverglasung mit Spezial-Polycarbonatbeschichtung, einer Wechselsprechanlage für die Außen-Kommunikation, einem Überfallalarm welcher Türen und Fenster automatisch selbst verriegelt und ausgeklügeltem Kamera System welches Front und Heck sichert, kommt hier schon ein wenig James Bond Stimmung auf.

Die eingebauten Kameras erleichtern die Beobachtung des Umfelds sowohl hinter als auch vor dem Fahrzeug. Die Rückfahrkamera, überträgt ihr Bild auf den Bildschirm in der Armaturentafel und hilft beim Rückwärtsfahren den Abstand zu evtl. Hindernissen einschätzen, ohne dass der Fahrer seinen Blick nach hinten wenden müsste. Das Side-View-System ist in die Stoßfänger integriert und ermöglicht die Überwachung des Geschehens vor dem SUV. Hier kann z.B. bei der Ausfahrt aus engen Tor-Einfahrten der Querverkehr (und das restliche Geschehen) frühzeitig erkannt und abgeschätzt werden. Als weiteres Feature helfen Notlaufreifen bei einer potentiellen Flucht bzw. Gefahrensituation.

Das Sicherheitspaket des BMW X5 Security macht zur Standard Version rund 500 Kg zusätzliches Gewicht aus, deshalb wurden beim X5 Security die Bremsen, das Fahrwerk sowie die elektronischen Regelsysteme angepasst. Trotz aller Panzerung und Zusatzausstattungen geht dies nicht auf Kosten des Innenraums. D.h. der BMW X5 Security bietet vergleichsweise ähnlich viel Platz wie das Standardmodell.

Der gepanzerte SUV wird von einem 4,8-Liter-V8 mit 355 PS angetrieben. Das maximale Drehmoment von 475 Nm liegt bei einer Motordrehzahl von 3.400 Touren. Von 0 auf 100 km/h braucht der Bolide 7,5 Sekunden, die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 210 km/h bei einem Leergewicht von knapp 2.650 Kilogramm (ca. 470 Kg schwerer als der X5 4.8i)

Der Preis für das Sicherheitspacket BMW X5 Security liegt bei ca. 127.000 Euro. Der BMW wird ab Frühjahr 2009 ausgeliefert, Bestellungen werden bereits angenommen.

Fotos: BMW

BMW SUVs