Einzigartig, innovativ, witzig im Design, robust und äußerst vielseitig – so präsentiert sich der neue Fiat Qubo. Außerdem zeichnet er sich durch geringe Betriebskosten aus und ist damit ideal für junge Familien. Er ist handlich, kompakt und wendig und damit auch ein ideales Stadtfahrzeug. Kleine Parkplätze sind von nun an kein Problem mehr beim Einkaufen! In der Basisversion ist er schon für knapp 13.000 Euro zu haben, also durchaus erschwinglich!

Es gibt ihn in 2 Ausstattungsversionen: Aktive und Dynamic. Beide Versionen beinhalten eine umfangreiche Sicherheitsaustattung wie ABS und EBD, Fire-Prevention-System, Isofix-Befestigungen für Kindersitze, Seiten-und Frontairbags, 3-Punkt-Automatik-Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern sowie höhenverstellbare Kopfstützen für alle Sitze. Außerdem ist der Qubo mit einer automatischer Türverriegelung ausgestattet. Ab 5 km/h können die Türen nicht mehr manuell geöffnet werden.

Der Fiat Qubo kann einer Diesel- oder einer Benzinversion erworben werden. Der Benziner hat einen 1,4-Liter Motor und eine Leistung von 54 kW. Den Diesel gibt es mit einem Hubraum von 1,3 Litern und 55 kW. Beide Versionen haben einen geringen Verbrauch und lassen sich sehr wirtschaftlich fahren.

Der Qubo ist quadratisch im Design und daher sehr geräumig. Die Sitzbank ist asymmetrisch umklappbar und kann sogar gänzlich entfernt werden. Hierdurch vergrößert sich das Kofferaumvolumen enorm.

Eine gelunge Innovation von Fiat vor allem für die Familie!



Comments are closed.