Fiat hat mit seinem Fiat Doblò Cargo seit 2001 einen absoluten Bestseller im Programm. Rund eine Million Käufer haben sich schon für das Fahrzeug entschieden. Seit März 2009 gehöre ich nun auch dazu, denn ich habe mir den Fiat Doblò Cargo als 1.6 16V Multijet in der 105 PS (77 kW) Diesel-Version und dem Zusatzpaket „Emotion“ gekauft. Bei dieser Variante sind schon alle möglichen Extras vom Werk eingebaut, sodass man auf weitere Ausstattungsdetails getrost verzichten kann.
Die kastenförmige Optik und das etwas hausbacken wirkende Design des Fiat Doblò Cargo sind gewöhnungsbedürftig und bestimmt nichts für den sportlich ambitionierten und Image-bewussten Fahrer. Das Auto erinnert eher an einen Mix aus Lieferwagen, Van und Pkw – ist aber absolut praktisch und vor allem alltagstauglich. Mit seinem 1,6 Liter und 105 PS starken Dieselmotor bewegt man den Fiat Doblò Cargo in der Stadt und auch auf der Landstraße ziemlich flott. Positiv ist, dass nun die Verarbeitungsqualität deutlich zuverlässiger wurde, wenngleich immer noch nicht ganz ohne Mängel. Zumindest die seitlichen Schiebetüren schließen jetzt leichtgängig und rasten satt ein. Mit ungefähr 6 Liter Dieselverbrauch pro 100 km ist das 16V Aggregat auch noch ziemlich sparsam. Selbst wenn man häufig in Stadt unterwegs ist, wird diese Marke kaum überschritten. Die Betriebskosten sind übrigens auch recht günstig. Ersatzteile benötigt man anfangs so gut wie keine, da das Auto als sehr robust und zuverlässig gilt.
Wenn Sie also ein praktisches Fahrzeug suchen, für das in den ersten beiden Jahren keine Ersatzteile benötigt werden, sind Sie beim Fiat Doblò Cargo richtig. Das italienische Allzweckfahrzeug ist alles – nur kein Auto fürs Image.



Comments are closed.