Australien – eines der begehrtesten Länder, wenn es um Fernreisen geht. Das Land kann stolze 7,7 Millionen Quadratkilometer Landesfläche aufweisen. Von der Nord- bis zur Südküste, von Ost nach West – das Land bietet so Vieles, dass eine Durchquerung Australiens mit einem Wohnmobil die wohl beste Lösung ist.

Welches Wohnmobil darf es sein?

Bei der Wahl des geeigneten Wohnmobiles gibt es verschiedene Dinge, die zu beachten sind. Plant man beispielsweise eine Reise, die überwiegend durch das australische Outback gehen soll, ist ein relativ großer Kühlschrank im Wohnmobil sehr hilfreich. Auch ist nicht in jedem gemieteten Wohnmobil ein inkludiertes Bad mit Dusche und WC eine Selbstverständlichkeit. Im Outback auf eine große Zahl an Restaurants oder Waschmöglichkeiten zu stoßen, ist leider ein Irrtum. Verbringt man seinen Urlaub hingegen überwiegend entlang der Küsten, so ist eine Dusche an Bord des Wohnmobils nicht unbedingt notwendig, da sich eine Kleinstadt an die nächste anreiht. Auch nicht zu vernachlässigen ist der Benzinverbrauch von Wohnmobilen. Der Verbraucht ist deutlich höher als bei PKWs und steigt mit der Größe weiter an.

Es gibt viel zu entdecken

Australien bietet durch seine große Nord-Süd-Ausdehnung ein sehr unterschiedliches Klima. Wenn es in den Sommermonaten von November bis April im Norden des Landes zu starken Regenfällen kommen kann, bleibt der Süden des Landes davon weitgehend verschont. Im Winterhalbjahr, das von Mai bis Oktober reicht, ist die Situation gespiegelt und der Süden wird von starken Regenfällen heimgesucht. In Zentralaustralien hingegen regnet es fast das ganze Jahr über nicht, weshalb dort viele Wüsten wie die Große Sandwüste oder die Gibsonwüste zu finden sind.

Doch Australien bietet nicht nur das passende Klima für jeden, sondern aufgrund seiner Abgeschiedenheit zu anderen Kontinenten auch eine einzigartige Artenvielfalt. Kängurus und Koalas haben schon viele Urlauber nach Australien gelockt. Ein Wohnmobil in Australien mieten ist für die meisten Urlauber die geeignetste Alternative zu teuren Hotels. Man ist frei von jeglichen Wettereinflüssen. Regnet es in Queensland, macht man sich gemütlich mit seinem Wohnmobil auf den Weg in den wahrscheinlich sonnenverwöhnten Süden – in Richtung Sydney. Oder man verfolgt die Kängurus zurück ins Outback. Ein Wohnmobil hält einen flexibel, sodass man in seinem Australien Urlaub auch all das zu sehen bekommt, was man von Australien erwartet: wunderschöne Strände mit hohen Wellen, an denen man surfen kann, Koalas in Eukalyptusbäumen sitzen, Kängurus über die Straße springen oder einfach nur eine schier unendliche Weite auf sich wirken lassen. Australien ist ein Land, das man gesehen haben muss.



Comments are closed.